Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

„Gesund werden – gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit“- die Sternsingeraktion in Corona-Zeiten

IMGP2993

Segenspäckchen statt Hausbesuche

Auf­grund der Coro­na-Pan­de­mie und der damit ver­bun­de­nen Ein­schrän­kun­gen kann die Stern­sin­ger­ak­ti­on im Pfarr­ver­band Triftern auch in die­sem Jahr nicht wie gewohnt statt­fin­den. Um trotz­dem Segen und Zuver­sicht zu den Men­schen zu brin­gen, stel­len die (Ober)MinistrantInnen und ande­re Ver­ant­wort­li­che der Pfar­rei­en klei­ne Segen­s­päck­chen zusam­men. In die­sen befin­den sich Koh­le, Weih­rauch, Krei­de oder ein vor­ge­druck­ter Auf­kle­ber sowie ein Segens­ge­bet und eine Kurz­an­lei­tung. Damit kön­nen die Gläu­bi­gen ihre Häu­ser und Woh­nun­gen selbst seg­nen. Am Sams­tag, 01.01.2011, wer­den die­se Päck­chen bei den Neu­jahrs­got­tes­diens­ten geseg­net und lie­gen in den Pfarr­kir­chen zur Abho­lung gegen eine Spen­de auf. Das Geld kommt wie gewohnt der Stern­sin­ger­ak­ti­on zugute.